Im 12ten Anlauf…

…geschafft! Arlesheim gewinnt gegen die Dudes aus Basel mit 58:79.
Ganze 12 Matches hatten die beiden Mannschaften in der Liga, im Cup, an Turnieren und freundschaftlich gegeneinander ausgetragen, doch erst dieses ging nach Arlesheim! …denkbar knapp war es in den meisten vorangehenden Spielen, verlor man bereits mit einem, drei und vier Punkten, sowie nach Verlängerung…doch diesmal hat es gereicht und Arlesheim gewann mit 21 Punkten Vorsprung.

In der extrem kleinen Halle der Dudes gestaltete sich das Spiel mühsam und war von zahlreichen Ballverlusten geprägt. Ein sauberer Spielaufbau war nicht möglich und Penetrationen in die Zone endeten meistens mit mindestens 4 Händen gleichzeitig am Ball. Ein durchkommen war bei stehener Defense schlicht nicht möglich. Zu eng. Selbst wenn der Verteidiger nicht gewollt hätte stand er am richtigen Ort. Punkte waren eigentlich nur durch schnelles Spiel oder durch Würfe von aussen möglich, was Arlesheim auch praktizierte. Bemerkenswert, dass die Verteidigung einige Male mit nur einem präzisen Pass direkt nach dem Rebound ausgehebelt werden konnte.

Bis zur Halbzeit konnte ein Vorsprung von 8 Punkten erspielt werden. (31:39)
Die Dudes hatten dieses Resultat vorallem ihren Reboundqualitäten zu verdankten die Ihnen ettliche – aus Arlesheimer-Sicht viel zu viele – zweite Chancen gaben.

Matchentscheidend dann das dritte Viertel, als die Kräfte der Dudes sichtlich nachliessen und Arlesheim seinen Vorsprung kontinuierlich bis auf 18 Punkte ausbaute. Im letzten Viertel wurde das Spiel beidseitig langsamer. Vorsprungverwaltung war bis zum Schlusspfiff angesagt.

Ein Blick in die Zukunft. Was wäre wenn….?
Mit diesem wichtigen Sieg gegen die Dudes erhält sich Arlesheim die Chance auf den Aufstieg. Der erstplatzierte CVJM Riehen MUSS nun seine schwierigen letzten beiden Spiele gegen den TV Grenzach und gegen die Dudes gewinnen, damit er auf dem ersten Tabellenplatz bleibt, denn die Saisonserie gegen Arlesheim ging 2:0 verloren. Bei einer weiteren Niederlage ist alles vorbei!

Notabene müssen auch wir die letzten drei Heimspiele gewinnen. Eine spannende Sache, denn auch die Dudes stehen nun mit drei Niederlagen da. Bei Siegen in den restlichen Saisonspielen von Arlesheim und den Dudes stehen diese mit gleich vielen Punkten wie Arlesheim da, können jedoch durch das verlieren der Direktbegegnung (-18) nicht mehr vorbeiziehen.

Eine Unterhaltung beginnen