HU15i – überzeugender Auswärtssieg

BC Korac HU15i – BC Arlesheim HU15i 41 : 103 (23 : 47)

Der BCA war gespannt auf sein erstes Auswärtsspiel in der Interliga. In einer speziellen Halle, hoch im 5. Stock der Schulanlage Leutschenbach mit Rundsicht auf die Stadt gelegen tat, sich der BCA im ersten Viertel recht schwer. Pässe wurden gar nicht oder zu spät gespielt und reihenweise wurden einfache Körbe nicht erzielt. Auch Korac vermasselte viele einfache Punkte, so dass das Spiel in den ersten Minuten von der Hektik und der Spannung lebte. Dazu mit beigetragen hat die relativ offene Auslegung der Schiedsrichter bezüglich der Foulregeln. Korac konnte die Führung in den ersten 7 Minuten immer wieder ausgleichen. Erst gegen Ende des ersten Viertels, als er sich auf seine Stärken besann, setzte sich der BCA mit flüssigen Gegenangriffen ab. David konnte die gegnerische Verteidigung mal und mal überlaufen, traf auch von aussen, schlicht er hatte einen Supertag. Vielen seinen Korberfolgen gingen aber tolle Pässe, vor allem durch Flavio, voraus. Das Team kämpfte in der Verteidigung und hatte im Gegensatz zum Spiel gegen Zug keinen Durchhänger. Der Sieg in diesem Ausmass darf als toller Erfolg gewertet werden. Als nächstes erwartet der BCA als Leader das punktgleiche GCZ Wildcats Zürich.

Es spielten:

BC Arlesheim HU15i: Eusebio Galle (12), Finn Eigenmann (2), Aaron Hauser (8), Lino Nikles (1), Eric Reibe (26), Flavio Eckert (11), David Huber (37), Lucas Hunziker (2), Michele Schiliro (6).

BC Korac HU15i: S.Zikic (6), N. Maksimovic (2), A. Vasic, N. Ilic (15), V. Ilic (2), V. Moracannin (4), M. Miljkovic (2), R. Glisic (10), F. Zivkovic.