Hart erkämpfter Sieg gegen Boncourt!

Die Herren 2. Liga gewinnen in Boncourt ein hart umkämpftes Spiel mit 81:87!

Die Entscheidung fiel erneut erst in den Schlusssekunden. Die ersten Minuten des Spiels deuteten auf eine klare Überlegenheit von Boncourt hin. Nach wenigen Angriffen, mit einer beinahe perfekten Chancenauswertung, führte Boncourt mit 13:3. Arlesheim schien sich der Intensität dieses Spieles zu Beginn noch nicht ganz bewusst gewesen zu sein. Lange liessen sie die Antwort jedoch nicht ausstehen und reagierten mit ihrem Spiel, tollem Einsatz und Kampfgeist. Sodass das erste Viertel, zur Verwunderung von Boncourt und deren Anhängerschaft, mit 26:29 an Arlesheim ging.

Das restliche Spiel wurde, wie es das erste Viertel angedeutet hatte, ein offener Schlagabtausch. Arlesheim brillierte von aussen und warf hochprozentig von der Freiwurflinie. Vorallem letzteres war durch die vielen Fouls von Boncourt ein entscheidender Faktor. Boncourt spielte vorallem über seinen überragenden Centerspieler unter dem Korb.

Es verwunderte in diesem Spiel somit wohl niemanden, dass die Schlussphase – wie schon in den Arlesheimerspielen zuvor – extrem eng und spannend wurde. Arlesheim kämpfte und war nicht gewillt erneut eine solch knappe Niederlage einzustecken. (Erst ein Spiel in dieser Saison ging mit mehr als 6 Punkten verloren!!).

Und dieses Mal klappte es! In den Schlusssekunden kam Boncourt durch einen wilden Dreipunktewurf nocheinmal auf vier Punkte heran. Der Steal im darauffolgenden Angriff brachte Boncourts Aufbauspieler die Möglichkeit sein Team zurückzubringen. Sein Korbleger gegen die beiden Arlesheimer Center verfehlte sein Ziel jedoch deutlich und der schnell eingeleitete Gegenangriff brachte Arlesheim ausser Reichweite und den Sieg ins trockene.

Am 26. März 2007 trifft Arlesheim nun Auswärts auf den BC Münchenstein.

Eine Unterhaltung beginnen