H2L: Starwings 2 63:64 BC Arlesheim – nach Verlängerung!

Der BC Arlesheim startet in einem schwachen aber spannenden Spiel mit einem Sieg in die neue Saison.

Was die beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit an Basketball zeigten war schon sehr schwach. Fehlpässe, Airballs, Turnovers, nichts ging. So überraschte das Resultat auch nicht, die Starwings führten nach zwei Vierteln mit 27:22. Im dritten Viertel wurde das Spiel ein wenig besser, unsere erste Herrenmannschaft kämpfte sich heran, hatte dann aber gegen Ende des Viertels einen Einbruch. Die Starwings zogen auf bis zu 12 Punkten davon. Im letzten Viertel wurde das Spiel dann richtig spannend: Der BCA kam näher und näher und lag 10 Sekunden vor Schluss noch mit 2 Punkten zurück – TimeOut. Ein gut überlegter Angriff, ein guter Block und ein fast-Buzzer (es blieben knapp 2 Sekunden auf der Uhr) von Mike Rietmann brachten den BCA in die Verlängerung, Zwischenstand nach vier Vierteln: 57:57.

In den ersten drei Minuten der Velängerung konnten unsere Herren keinen Punkt erzielen und die Starwings legten wieder vor, 62:57. Doch noch einmal kämpfte man sich zurück und hatte 2,6 Sekunden vor Schluss beim Stand von 63:62 die Chance mit zwei Freiwürfen ein erstes Mal in OT in Führung zu gehen. Manuel Thalmann verwandelte die beiden Freiwürfe mehr oder weniger sicher und der verzweifelte letzte Wurf der Starwings wurde mit dem Buzzer geblockt.

Schwach gespielt, toll gekämpft und am Ende knapp gewonnen.

Arlesheim:

Manuel Thalmann – 27 Punkte

Mike Rietmann – 15 Punkte

Daniel Müller – 9 Punkte

Raphael Amann – 9 Punkte

Viktor Pfeifer – 3 Punkte

Bektas Demirtok – 1 Punkt

Jean-Raphael Ruff

Robert Herwik

Claudio Treier

Abwesend: Andreas Boutry (Flitterwochen) / Jonas Schälle (Ferien) / Dimitri De Man (noch nicht spielberechtigt)