H2L: BCA 68:61 BC Bären Kleinbasel

Angeführt von den Routiniers Manuel Thalmann (25 Punkte, davon 13 Punkte von der Freiwurflinie), Daniel Müller (20 Punkte, 13 im letzten Viertel) und Vik Pfeifer (11 Punkte) kämpfte sich der BCA nach einer schwachen ersten Halbzeit (zur Pause stand es 27:33 für die Bären), einem durchschnittlichen dritten Viertel und einem starken letzten Viertel – bestes Viertel der Saison – zum Sieg.

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Gewinnt der BCA winkt der 4. Schlussrang, verliert man rutscht man auf Platz 6 ab. Leider konnten unsere Herren am Anfang die Erwartungen nicht erfüllen und so musste man bis zum Ende des dritten Viertels einem Rückstand hinterherlaufen. Im letzten Viertel übernahm dann Dani Müller mit 13 Punkten die Offensive, Vik traf den Go-Ahead-Dreier gut zwei Minuten vor Schluss, hinten wurde stark gereboundet, als Team super verteidigt und so schafft es unser Herren 1-Team zum Schluss der Saison mit einem tollen Sieg auf Platz 4.

Nach drei Niederlagen zum Saisonbeginn steigerte sich der BCA stetig und mit einer tollen Heimbilanz von 7 Siegen und 2 Niederlagen und 7 Siegen in den letzten 8 Spielen schaffte man noch den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Eine tolle Saison geht für die neuformierte Mannschaft zu Ende. Mit zwei, drei Verstärkungen will man es dann nächste Saison in die Top 3 schaffen.

Eine Unterhaltung beginnen