GU13high – hartumkämpftes Spitzenspiel gegen Allschwil

BC Allschwil Algon – BC Arlesheim GU13h         47  :  44   (23:24)

Das Spitzenspiel gegen Allschwil ging in der Schlussminute verloren. Vorher wechselte die Führung stets von BCA(llschwil) zu BCA(rlesheim). Entscheidend auf der Seite des BC Arlesheim waren die kleinen Fehler aus Unkonzentriertheiten und vor allem immer wieder zu wenig konsequente Verteidigung. Der BC Allschwil bestrafte die mangeldne Aggressivität des BC Arlesheim immer wieder durch Punkte durch schöne Würfe aus der Halbdistanz. Im Angriff verliess sich der BC Arlesheim auf Eric, der als Spieler dominierend war, oft aber zu wenig Unterstützung erhielt. Das Fehlen von Noè, der mit seiner Postur und seinem Einsatz wichtig gewesen wäre, wirkte sich in dieser engen Partie aus. Der BC Allschwil hat den Sieg aber nicht gestohlen. Der Topspieler war zudem ein U11-Spieler… Auf das Rückspiel in Arlesheim im neuen Jahr  dürfen wir auf jeden Fall gespannt sein. Eine Revanche ist angesagt.

Es spielten:

BC Arlesheim GU13h:  Noah Beetschen, Jona Jakobi, Lucius Höhener (3), Ritik Singhal, Eliah Wipfli, Eric Reibe (35), Mila Nikles (einziges Mädchen, 2), Jonathan Römpp (4)

BC Allschwil-Algon;    Julian Hitig (2), Ronan Couglan (6), Keylan Kocer (18), Hikola Gigorevic (2), Kennedy Lihdomba (5), Nevio Khupp, Heel Koshe (8), Kyas Yilmaz (6), Goran Higgli