Damen1 erster Sieg

Nach 3 Stunden Fahrt, kam das Damen1 Team in Breganzona/Lugano an. Da wir etwas zu früh angekommen waren, genossen wir noch die paar Sonnenstrahlen und die Aussicht auf das von Nebel bedeckte Lugano.
Die Mannschaft lief konzentriert ein und startete souverän in das erste Viertel. Zu Beginn erzielten die Arlesheimerinnen einige schöne Schnellangriffe. Sechs Spielerinnen konnten punkten und entschieden dadurch das 1. Viertel mit 8:22 deutlich.
Im 2. Viertel drehten die Tessiner auf und das Damen1 liess es geschehen. Die Schwächen wurden ausgenutzt und der Vorsprung schrumpfte auf 3 Punkte. 3 Punkte, dank einem 3-Punktewurf von Lea in den letzten Sekunden des Viertels.
Nach der Pause und einer motivierenden Ansprache vom Coach ging es mit Power in das 3. Viertel. Durch Schnellangriffe und Frau-Frau-Verteidigung konnte Arlesheim in den ersten 5 Minuten wieder einen deutlichen Vorsprung schaffen und auf 14 Punkten halten.
Entschlossen das Spiel zu gewinnen, starteten die Arlesheimerinnen in das letzte Viertel. Zu Beginn war man zu ungeduldig und versuchte schnell zu einem Abschluss zu kommen. Dies funktionierte nur mässig. Doch die Mannschaft konnte sich beruhigen und in der zweiten Hälfte des Viertels viel ruhiger spielen.
Arlesheim entschied das Spiel mit 52:65 für sich. Froh, dass sich die lange Hinfahrt gelohnt hatte, fuhr die Mannschaft wieder nach Hause.
Es spielten (Punkte/Fouls): Simone Giulia (2/1), Soldo Natalie (0/1), Heim Corin (14/1), Rasenberger Lea (21/3), Zuparic Krisitina (0/1), Mensah Belinda (15/3), Trüeb Jana (7/4), Seewer Aisha(0/0), Buser Viviane (4/4).