D2: BC Münchenstein vs. BC Arlesheim (41:50)

Das erste Mal diese Saison trat der BC Arlesheim gegen den BC Münchenstein an. Die Arlesheimerinnen brachten für dieses Spiel nur gerade 7 Spielerinnen zusammen, man musste so stark dezimiert also mehr Gas geben. Der Start gelang dem BCA einigermassen, man liess den Ball laufen und zeigte Geduld gegen die Zonenverteidigung der Münchensteinerinnen. Am Anfang fanden noch viele Würfe nicht den Weg in den Korb und defensiv war man teilweise unkonzentriert, so dass das erste Viertel nur knapp mit 12:8 gewonnen werden konnte. Im zweiten Viertel gelang es dem BCA, besser die Zone der Gegnerinnen zu durchbrechen und nun traf man auch von aussen. Besonders treffsicher zeigte sich Isner mit 3 Dreipunktewürfen. Defensiv liess man im 2. Viertel nur 5 Punkte zu, damit darf man sicher zufrieden sein. Zur Halbzeit hatte man sich so einen konfortablen 16 Punkte-Vorsprung erarbeitet (29:13). Doch der BCA wäre nicht der BCA, wenn er mal sein Spiel durchziehen würde. In der zweiten Hälfte häuften sich die Unkonzentriertheiten. So liess man defensiv zu viel Bewegung unter dem Korb zu und verhinderte die Cuts der Gegnerinnen nicht. Offensiv gab man unzählige Male den genau gleichen Fehlpass. Es kam leichte Hektik auf und Münchenstein kam wieder näher. Zum Glück fing man sich wieder ein wenig gegen den Schluss der Partie und konnte den Sieg nach Hause bringen. Der BCA muss sich nun zum Ziel nehmen, konstanter zu werden. Herzlichen Dank an die zahlreichen Zuschauer und an das gegnerische Team, die Stimmung in der Halle war sehr angenehm.

Es spielten:

Martina Wyss, Rahel Seiler, Anne Maier, Nadine Girod, Esperanza Sanchez, Laila Isner, Julia Retey, Coach: alle 🙂