Booom! BVNCUPH: BCA4 – SC Uni Basel 3 54:45

Auf dem Papier klarer Favorit „Uni Basel Basket“, spielt diese Mannschaft doch in der 3.Liga und siegte jüngst deutlich gegen den CVJM Birsfelden, welcher letzte Saison noch vorne mit dabei war.

Uni Basel müsste aber gewarnt gewesen sein, schlug man sie doch schon in der letzten Saison ebenfalls im BVNCUP.
Arlesheim hingegen muss einige Spiele auf den „langen“ Andrej verzichten, welcher aus beruflichen Gründen abwesend ist. Dies konnte aber mit dem zurückkehrenden Olli Latsch optimal kompensiert werden, wusste er sich doch stets in der Zone durchzusetzen!

Das erste Viertel verlief punktemässig sehr zurückhaltend – oder war es einfach die hervorragende Verteidigungsleistung beider Teams, dass es am Viertelsende nur 8:4 für das Heimteam stand?!

Es wurde intensiver gespielt, was das eine oder andere Foul mit sich brachte. Dafür folgten viele Körbe, leider einen mehr für den Gegner zum Pausenstand von 25:23.

PAUSE: verschnaufen-erholen-das Geschehe verarbeiten… allen war klar, ein Sieg liegt wieder drin!

Rein ins dritte Viertel, in dem Olli seine 30-Punkte-Marke angestrebt hat, da er vom Coach ein lukratives Angebot erhalten hat…. und um es vorweg zu nehmen, es reichte leider nicht. 🙂
Dennoch konnte Uni Basel Basket leicht distanziert werden, der zeitweilige 10-Punktevorsprung schrumpfte aber zum Ende des Viertels wieder auf 4 Punkte.

Letztes Viertel: Für Spannung war gesorgt.
Ruhiges Spiel und sichere Pässe waren angesagt und dies gelang, auch dank der etwas unbeholfenen Verteidigung des Gegners, ganz gut und so konnte der Vorsprung sicher über die Zeit gebracht werden.

Insgesamt ein gutes Spiel, gute Verteidigung, aber im Angriff kann man sich noch steigern. Eine CUP-Runde weiter – also Knochen schonen!

Total wurden 19 Punkte durch Freiwürfe erzielt (und nicht alle wurden getroffen)! Da ist noch Potenzial! 😉
Foul: BCA 15/ Uni Basel 23

Vielen Dank dem treuen Offiziellen „Christi“, welcher ein gutes Omen für uns zu sein scheint!

Eine Unterhaltung beginnen