BC Arlesheim – TV Grenzach 98:66

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Als zweiten Gegner empfing das Team HU20 des BC Arlesheim den TV Grenzach.

Trotz der zweiwöchigen Trainingspause spielte der Gastgeber als hätte er die letzten 2 Wochen auf dieses Spiel hintrainiert. Mit einer starken Teamleistung und einer guten Wurfquote führte er im 1. Viertel 27 zu 12. Das zweite Viertel ging dann allerdings mit 7 Punkten an den TV Grenzach, der sich dem hohen Tempo nicht nur anpasste, sondern den Gastgeber zum Teil sogar überrannte. Somit ging es mit dem Score von 44 zu 36 aus Sicht der Arlesheimer in die Pause.

Wie im letzten Spiel gegen den BC Boncourt kam die Heimmannschaft motiviert und entschlossen aus der Kabine und spielte den Gegner in der zweiten Halbzeit an die Wand. Die Gastmannschaft versuchte dagegen zu halten, allerdings war die weiterhin gute Trefferquote und die solide Verteidigungsarbeit der Arlesheimer ein zu hohes Hindernis. Im letzten Viertel fehlte den Gästen zudem die Kraft, da sie nur zu sechst angereist waren. Der BC Arlesheim gewinnt somit verdient das Spiel mit dem Endresultat von 98 zu 66.

Telegramm:

BC Arlesheim – TV Grenzach 98:66 (27:12, 17:24, 26:19, 28:11)
Hagenbuchen, Arlesheim / Zuschauer: 20 / Schiedsrichter: Gantner, Liechti

BC Arlesheim: Samuel Hügli (31 Punkte), Jonas Schälle (28), Jürgen Dölz (9), Basil Stadelmann (9), Alain Emmenegger (8), Marco Jenzer (4), Fabian Schälle (4), Marco Hürzeler (2), Jon Bayard (2), Georg Brenninkmeijer (1), Daniel Hale (0).

TV Grenzach: Fabian Haak (19 Punkte), Sandro Serafini (19), Nick Zegender (11), Enrico Hölle (7), Oliver Weis (6), Patrick Brand-Weiner (4).

Eine Unterhaltung beginnen