BC Arlesheim – SAV Vacallo-Mendrisio U23 79:86

Unnötige Niederlage Nach der katastrophalen Leistung gegen Regensdorf wollte der BC Arlesheim nun gegen die SAV Vacallo endlich den 2. Sieg der Saison erzwingen. Ein schwieriges Unterfangen, wenn man sich die lange Liste der Verletzten (Thalmann, V. Pfeifer, Demirtok, Hofmann) anschaut. Hinzu kam noch die Abwesenheit von Franz Kriezi. Somit waren nur 8 Spieler auf dem Matchblatt zu finden, auf der anderen Seite bei den Tessinern waren es deren 12.

Das erste Viertel ging mit 16 zu 16 Unentschieden aus und man konnte sehen, dass der Gastgeber sichtlich bemüht war das Spiel zu gewinnen. Leider hielt diese Bemühung nur die ersten 10 Minuten. Denn im 2. Viertel war der Gast aus dem Tessin mit 14 Punkten in Führung gegangen. Der BC Arlesheim konnte in dieser Phase der Partie unter dem Korb viele einfache Punkte nicht verwerten. Hinzu kam, dass man zum Teil nicht Mal zu einem Abschluss kam und von den kleinen aber spritzigen Gegnern quasi überrannt wurde. Die 1. Halbzeit ging somit mit 31 zu 45 an die SAV Vacallo.

Eine Reaktion des Gastgebers wurde erwartet und sie kam auch prompt nach der Pause. Beide Mannschaften punkteten in einem offenen Schlagabtausch. Wobei der BC Arlesheim den Grössenvorteil nutzte und die SAV Vacallo ihre Treffsicherheit jenseits der Dreierlinie. Das Dritte Viertel endete daher wieder Unentschieden mit 24 zu 24. Durch eine Umstellung in der Defensive auf Manndeckung kam der BC Arlesheim nochmals heran und das Spiel wurde nochmals Spannend. Bis auf 3 Punkte, 33 Sekunden vor dem Ende der Partie, kam man an den Gegner heran. Allerdings kassierte der BC Arlesheim in diesen letzten Sekunden noch ein technisches Foul und verlor daher die Parte schlussendlich mit 7 Punkten Differenz.

Fazit: Leider manövrierte sich der BC Arlesheim wieder einmal (wie auch schon in den letzten Partien) durch unnötige Ballverluste und unkonsequentes verwerten von einfachen Körben selber in diese schwierige Situation (Rückstand zur Halbzeit). Allerdings muss man auch sagen: Mit ein bisschen mehr Glück und ohne einige unglückliche Entscheide der Schiedsrichter…Wer weiss wie die Partie ausgegangen wäre.

Telegramm:

BC Arlesheim – SAV Vacallo-Mendrisio U23 79:86 (16:16, 15:29, 24:24, 24:17)
Hagenbuchen, Arlesheim / Zuschauer: 35 / Schiedsrichter: Mojic, Russo

BC Arlesheim: Michael Bachmann (16 Punkte), Benito Fontana (15), Daniel Müller (14), Fatlind Reçi (10), Andreas Pfeifer (9), Andreas Boutry (7), Jürgen Dölz (4), Michael Rietmann (4).

SAV Vacallo-Mendrisio U23: Alessandro Veglio (26 Punkte), Roberto Kovac (26), Alan Barattolo (13), Matteo Cremaschi (7), Michele Summerer (5), Filippo Iocchi (5), Sacha Bibba (2), Alessandro Esposito (2), Roberto Borrelli (0), Vasco Ponti (0).

Eine Unterhaltung beginnen