Guter Saisonabschluss für die BCA Damen 1 gegen den Lokalrivalen CVJM Riehen (66:39)

Schon vor der Partie stand fest, dass der BCA die Saison als 1. Ligameister abschliessen würde. Trotzdem waren die Arlesheimerinnen sehr motiviert, nach dem misslungenen Hinspiel gegen den CVJM Riehen eine bessere Leistung gegen den Lokalrivalen zu zeigen. Der BCA setzte die Gegnerinnen von Anfang an mit einer Frau-Frau Ganzfeldverteidigung unter Druck. Bafera eröffnete das Spiel gleich mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf. Riehen konnte die Verteidigung nur mit grosser Mühe ausspielen, so dass sie im ersten Viertel nur gerade 3 Punkte erzielen konnten. Arlesheim arbeitete am Anfang konzentriert in der Verteidigung, kommunizierte gut und sicherte sich viele Rebounds. Im zweiten Viertel kam Riehen etwas besser ins Spiel, der BCA konnte jedoch mit einer 29:18 Führung in die Pause gehen. In die zweite Halbzeit startete der BCA etwas unkonzentriert, Coach Pileggi nahm danach jedoch ein Time Out, um die Konzentration wieder herzustellen. In Folge liess der BCA nichts mehr anbrennen, man konnte die Führung im dritten Viertel weiter ausbauen und ging mit 45:29 in das letzte Viertel. Die Arlesheimerinnen arbeiteten konsequent in der Frau-Frau Verteidigung und konnten im Angriff oftmals nur mit Fouls gestoppt werden. Entsprechend viele Punkte wurden im vierten Viertel per Freiwurf erzielt. Insbesondere Previsic und Stolfi konnten mehrere Male von der Freiwurflinie punkten.  Mit dem Schlussresultat von 66:39 darf der BCA zufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und bedankt sich auch für das zahlreiche Erscheinen der Zuschauer beim letzten Spiel!!

Es spielten:

Lisa Stolfi, Claudia Bafera, Miriam Winteregg, Nadine Girod, Maud Stein, Monica Pileggi, Susanne Schlachter, Céline Liechti, Marina Previsic

Eine Unterhaltung beginnen