Starwings U14 – BC Arlesheim HU14 130 : 23 (66:4)

Die Starwings U14 (CVJM Birsfelden) spielten in einer anderen Klasse als der BC Arlesheim. Die Differenz wurde bedingt durch die Absenz von 3 wichtigen Spielern beim BCA noch krasser als befürchtet. Das durch den Trainer vorgegebene Ziel keine 100 Punkte zu erhalten wurde klar verfehlt. In der Defense war der BCA schlicht überfordert, gedanklich, physisch und vor allem in der ersten Halbzeit auch vom Einsatz und von der Aggressivität her. Der Gegner war technisch und von der Agilität und dem Willen her klar besser und „lief“ den Spielern des BCA um die Ohren und gewann Rebound um Rebound.
Dank konsequentem Stören eroberte er auch viele Bälle nach Einwürfen und bei der Angriffsauslösung des BCA. Wenn der BCA einmal die Mittelline überqueren konnte, zeigte er im Angriff einige gute Ansätze im Mannschaftsspiel (Doppelpassspiel), doch wurden auch hier viele einfache Korbleger kläglich vergeben. Freude bereitete aber, dass das Team bis zuletzt kämpfte und in der zweiten Hälfte des Spiels mit 19:54 etwas näher am Gegner war. Das Spiel war ein klares Zeichen, dass im Training härter und konsequenter gearbeitet werden muss, damit Fortschritte erzielt werden.

Es spielten:
BC Arlesheim:
Parsa Mahalthy(2), Cedric Duss(2), Simon Rohrbach(10), Micha Gelencser(4), Jonas Isenegger(1), Loris Kramer, Andrew Roachford(4), Livio Vigorito. Es fehlen: Louis Schulz(krank), Eren Kilic(verletzt), Livio Lüthy, Gaudenz Kaiser, Manuel Galambos, Nivethan Muhalithagam(alle unabkömmlich), Igor Gaudis(noch keine Lizenz)
Starwings:
Mataja Kostic(11), Edoardo Toscani(4), Jules Christmann(32), Augusto Ciarrara(16), Gary Bartl, Igor Dolibasic(12), Nick Mathys(3), Luke Anderson(30), Graig Jamieson(6), Jason Schneider(16)

Eine Unterhaltung beginnen