D1 NLB: Start der Zwischenrunde geglückt – Sieg auswärts gegen DEL Basket (64:40)

Die Arlesheimerinnen traten zum ersten Spiel der Zwischenrunde auswärts gegen das Team DEL Basket an. Wenn man die Rangliste aus der Vorrunde betrachtet hat, war das Team aus Arlesheim zu favorisieren. Der BCA trat jedoch mit einigen Abwesenheiten die Auswärtsreise an. Ausserdem sollte man nie einen Gegner unterschätzen…  Entsprechend konzentriert startete der BCA in die Partie. Man hatte sich zum Ziel gesetzt, schnell zu spielen und mit Gegenstössen zu punkten. Dies setzte man im ersten Viertel auch gut um. Es wurde gut kombiniert und man zwang die Gegnerinnen zu Beginn gleich zu einigen Fouls. Auch wenn man offensiv noch zu viele einfache Würfe verwarf und durch einige individuelle Fehler Körbe kassierte, ging das erste Viertel deutlich an den BCA (8:17). Im zweiten Viertel häuften sich leider wieder die Turnover und man zeigte in der Offensive zu wenig Geduld. Oft wurde überhastet abgeschlossen. Auch das Ausblocken vergass man zwischendurch. Das zweite Viertel gestaltete sich deshalb ausgeglichener (12:15), der BCA konnte jedoch mit einer 12-Punkte-Führung in die Halbzeitpause gehen (20:32).

In die zweite Hälfte startete man mit einem Zonen-Experiment. Auch wenn man die Zone noch nie gespielt hatte, konnten einige Bälle gewonnen werden. Trotz einzelner Ballgewinne war man defensiv noch zu unsicher, so dass auch das dritte Viertel  ausgeglichen war, mit leichtem Vorteil für Arlesheim (11:15). Im vierten Viertel kehrte man dann wieder zur gewohnten Zone zurück und konnte herausgehend aus der guten Verteidigung noch einige Gegenstosspunkte verbuchen. Oft sah man nun schöne Passkombinationen, die zum Erfolg führten. Offensiv zeigte man nun Geduld und spielte die Gegnerinnen aus, bis man zu einem freien Wurf kam. Das letzte Viertel konnte so wieder deutlicher gewonnen werden (9:17). Arlesheim zeigte im Grossen und Ganzen eine tolle Teamleistung.  Extra zu erwähnen gilt es Nicola Grether, die sich mit 15 Punkten sehr treffsicher zeigte. Der Start in die Zwischenrunde ist somit geglückt, der BCA brachte mit dem Sieg von 64:40 die ersten zwei Punkte der Zwischenrunde sicher nach Hause.

Bereits nächsten Samstag geht es mit dem zweiten Spiel weiter. Die Arlesheimerinnen erwarten die schon bekannten Gegnerinnen aus Bern um 15.00 im Gymnasium Münchenstein.

Es spielten:

Lea Rasenberger, Hannah Kaser, Giulia Simeone, Nadine Girod, Carmen Benz, Nicola Grether, Céline Dürrenberger, Susanne Schlachter, Marina Previsic

Es coachte:

Carmen Glaser