Saisonauftakt geglückt (59:45)

Der BC Arlesheim trat zum ersten Mal seit Jahren wieder gegen ein Tessiner Team an. Cassarate Basket Lugano reiste nach Basel an. Man kannte das gegnerische Team zwar nicht, wusste jedoch, dass die Tessinerinnen eher kleingewachsen und sehr jung waren.

Der BCA startete konzentriert in die Partie. Man verteidigte aggressiv und Gastspielerin Hannah Käser gelang es gleiche zu Beginn, einige Steals zu holen und diese in Punkte umzumünzen. Arlesheim machte Tempo und kam durch Gegenstösse zu einigen Punkten. Defensiv stand man jedoch noch nicht wie gewollt. Zu einfach kamen die Tessinerinnen zum Korb. Offensiv gab es auch immer wieder Turnover. Das erste Viertel gestaltete sich entsprechend ausgeglichen, knapp zu Gunsten von Cassarate (11:13).

Im zweiten Viertel gelang es dem BCA, sich punktemässig ein wenig abzusetzen. Man wechselte sporadisch die Verteidigung und spielte allgemein aggressiver, was den jungen Tessinerinnen Mühe bereitete. Auch im Box Out konnte man sich verbessern und die Gegnerinnen aus der heimischen Zone raushalten. In Folge dessen gelangen weitere Fastbreakpunkte. In die Halbzeitpause ging der BCA mit einem 10-Punkte-Vorsprung (32:22). 

Das dritte Viertel gelang wieder nicht ganz wunschgemäss. Offensiv bekundete man manchmal Mühe damit, die Systeme diszipliniert durchzuspielen und defensiv wurden wieder einfacher Punkte zugelassen. Offensiv überzeugte nun vor allem Tina Müller, die viele Rebounds holte und diese sicher verwertete. Trotz des kleinen Durchhängers ging das dritte Viertel mit 14:10 an den BCA.

Auch das letzte Viertel war durchzogen und ausgegelichen zwischen den beiden Teams. Dem BCA gelang es, das Spiel sicher nach Hause zu bringen. Im Grossen und Ganzen ein gelungener Saisonauftakt als Team, sowie ein toller Einstand der Gastspielerin Käser, die sich 24 Punkte und unzählige geblockte Würfe gutschrieben liess.

 

Es spielten:

Rasenberger Lea, Käser Hannah, Capelletti Maria, Girod Nadine, Tröster Lydia, Carvalho Jessica, Grehn Svenja, Schlachter Susanne, Dürrenberger Céline, Müller Tina

Es coachten:

Glaser Carmen, Blunschi Bruno