Saisonauftakt des D1: Bc Olten-Zofingen : BCA (54:68)

Das erste Spiel der Saison fand auswärts gegen den Bc Olten-Zofingen statt. Nach einem guten Einlaufen wollten die Damen des BCA von Anfang an fokussiert ins Spiel starten. Das erste Viertel gelang jedoch nicht nach Wunsch. Vor allem defensiv agierten die Arlesheimerinnen unkonzentriert und zu wenig kämpferisch. Sie liessen die Gegnerinnen ein ums andere Mal zu leichten Korberfolgen kommen. Insbesondere die gegnerische Nr. 14 punktete erfolgreich. Am Ende des ersten Viertels konnte nur ein kleiner Vorsprung von 3 Punkten herausgespielt werden (14:17). Auch im zweiten Viertel konnte keine gute Leistung abgerufen werden. Die Defensive wurde zwar leicht verbessert und man konnte sich kurzzeitig ein wenig absetzen, danach liess man sich jedoch zu oft von Olten im Fastbreak überrennen. Die zwischenzeitlichen gewonnenen Bälle wurden häufig fahrlässig im Angriff wieder verloren, oder man schloss zu hastig ab. Der Abstand zur Pause blieb gleich (30:33). Mit der Aufgabe, im Angriff ruhiger und defensiv konsequenter zu spielen, startete man in das dritte Viertel. Der BCA konnte die gewünschte Konstanz jedoch noch nicht abrufen. Phasenweise wurde gut kombiniert und erfolgreich abgeschlossen, andere Angriffe waren überhastet. Ende drittes Viertel war der Vorsprung ein wenig grösser (40:49), man konnte sich jedoch nicht entscheidend absetzen. Auch das letzte Viertel war von Berg- und Talfahrten geprägt. Schlussendlich konnte der BCA das erste Saisonspiel mit 68:54 für sich entscheiden.

Es spielten:

Lisa Stolfi, Miriam Winteregg, Nadine Girod, Carmen Benz, Jessica Carvalho, Susanne Schlachter, Kristina Zuparic, Maud Stein, Céline Liechti, Marina Previsic; Coach: Fabio Fiume

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten