HU15high – guter Saisonstart

Die HU15high gewinnen die ersten zwei Spiele der Saison 17/18 und legen einen guten Saisonstart hin. Schon das nächste Spiel wird der Spitzenkampf sein, nämlich am 12.11.17 gegen Starwings, die neu auch die ehemaligen BCA-ler Göki und Edison in ihren Reihen haben. Die zwei Spiele im Detail:

BC Arlesheim HU15h – BC Allschwil  HU15h                         74  :  50  (42 : 15)

Das Spiel war schon nach wenigen Minuten entschieden, wurden die Allschwiler doch durch den BCA überrollt. In der zweiten Halbzeit bekamen dann alle Spieler des Teams Einsatzzeiten, was sich resultatmässig auswirkte. Doch nur mit Spielzeiten können die Spieler Fortschritte machen und vor allem auch erkennen, wo die Defizite sind und wo im Training angesetzt werden muss. Ein Schwachpunkt ist noch das Defenseverhalten, vor allem das Engagement fehlt leider noch zu oft.

Es spielten:

Eusebio Galle (3), Keno Höhener (15), Marvin Hoch (21), Aaron Hauser (2), Iannis Schlupf (3), Eric Reibe (5), Flavio Eckert (9), David Huber (10), Berkem Elik (2), Michele Schiliro (4) – es fehlte: Grischa Juhnke (noch keine Lizenz)

Beste Werfer BC Allschwil:    Marko Hüskes (9), Emmanuel Fabbri (7)

 

BC Arlesheim HU15 – BC Bären Kleinhbasel                                    88  :  59  (50 : 35) 

Das Spiel war in den ersten Minuten ziemlich ausgeglichen. Die körperlichen Vorteile lagen auch eher beim Gegner des BCA, doch dieser hatte mit Keno einen überragenden Spieler in seinen Reihen, welcher sowohl in der Verteidigung viele Rebouds holte wie auch im Angriff Korb um Korb erzielte. Als der BC Bären die Verteidigung noch stärker auf Keno ausrichtete, glänzte er mit tollen Pässen auf seine Mitspieler. Neben Keno hat unser Jüngster Eric (2006) überzeugt, einerseits mit seinen Läufen in freien Raum und dann mit schönen Korberfolgen. Die Verteidigung war im Vergleich zum Startspiel zwar besser, doch noch zu oft konnten die Bären frei werfen. So erzielten sie auch 3 3-er, da der Verteidiger des BCA viel zu weit absank. Toll war, dass David zweimal den besten Spieler der Bären zu einem Stürmerfoul zwang. Das „Verteidigenwollen“ und das Verteidigungsverhalten muss in den nächsten Spielen – vor allem gegen die Starwings – besser werden.

Es spielten:

Eusebio Galle (4), Keno Höhener (40!), Marvin Hoch (22),  Iannis Schlupf (6), Eric Reibe (12), Flavio Eckert (2), David Huber (2), Berkem Elik, Grischa Juhnke

-es fehlten: Michele Schiliro (verletzt), Aaron Hauser (krank)

Beste Werfer BC Bären Kleinbasel:    M.Ueltschi (13), Andri D’Aujourd’hui (11), U.Pavlovic