HU14 inter Spannendes Spiel gegen SV Tägerig endet mit Niederlage

SV Tägerig – BCA 68:50 (22:14/12:17/11:12/23:7)
Bereits um 10.00 h spielte der BCA in Wohlen gegen SV Tägerig, dies noch nach der Umstellung von der Winter- auf die Sommerzeit!  Im Gegensatz zum Heimspiel gegen Tägerig war das Team des BCA aber von Anfang an bereit und bis zu Beginn des letzten Viertels war das Spiel ausgeglichen. Letztllch entschied für Tägerig ihr konsequentes Penetrieren zum Korb. So erzielten sie viele Körbe oder holten ein Foul heraus (Foulbilanz 12 : 25 !). Auch verloren wir noch zu oft den Ball (31 Turnovers) und im Angriff hatten wir immer wieder unmotivierte Würfe. Es zeigte sich auch, dass in vielen Situationen im Angriff die Ideen von Noah, der verletzungsbedingt passen musste, fehlten. Die Verteidigung war aber zu mindesten 3 Viertel lang hervorragend, was zeigt, dass das Team Fortschritte gemacht hat. Zum Abschluss der Intermeisterschaft geht es noch zu den Wildcats. Auch wenn kaum mit einem Sieg gerechnet werden kann, will das Team nochmals ein gutes Spiel bieten, einerseits an die Verteidigungsleistung vom Tägerigspiel anknüpfen und andererseits im Angriff die Wurfausbeute steigern.
Im Playoff spielt das Team am 12./13. Mai 12 gegen den Zweiten aus dem Tessin (Lugano oder Massagno) um die Qualifikation zum Viertelfinal zur Schweizer Meisterschaft.
Es spielten:
BCA – Tobias Marti(2), Raffael Jenzer, Florian Karrer, Otto Biert, Joël Stöcklin (14), Marco Scheurer(2), Tobia Karrer(6), Luca Brand(18), Leif Keller(4), Ardian Hasanaj(4), Angus Fulton.
SV Tägerig: Arves Hulnic, Irfan Hulnic(4), Nicolas Kirchhofer, Andrin Weber(3), Nicole Elsener(10), Jan Oldani(14), Laurent Zoccolletti(19), Manuel Jeck(7), Janik Gygax(2), Parick Fuss(1), Lars Zurkirchen(8).