Herren 3 on the road mit Tiefen und erzitterten Höhen

Unsere dritte Herrenmannschaft bestritt in den letzten 10 Tagen gleich drei Auswärtsspiele und konnte zwei davon gewinnen, was die aktuelle Tabellensituation festigt.

SC Uni Basel Basket – Herren 3 63:49
Das erste Spiel bestritten sie letzten Montag, gegen den zweitletzten SC Uni Basel Basket. Dass das Spiel mit 63:49 verloren ging lag am katastrophalen zweiten Viertel, indem wir nur gerade lächerliche zwei Punkte – von der Freiwurflinie notabene – zu erzielen vermochten. Der 17 Punkte Rückstand zur Pause konnte mit beherztem Einsatz in der zweiten Hälfte zwar noch bis auf 4 Punkte verkürzt werden, was an diesem Abend aber nicht reichen sollte.

TV Muttenz – Herren 3 91:96
Nach der bitteren Niederlage am Montag stand am Freitag das Spiel gegen Muttenz an. Ganze sieben Stammspieler waren an diesem Freitag verhindert was darin resultierte dass der BCA mit 7 Spielern, teilweise angeschlagenen antrat.
Das gezeigt entsprach den Möglichkeiten. Zu Beginn des Spiels zeigte der BCA zu was er im Stande ist, lief viel, traf seine würfe und erspielte sich mit schönen Spielzügen bis zur Pause eine 21 Punkte Führung. In der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte der sieben Arlesheimer zunehmend gegen die 12 Muttenzer Spieler. Punkt für Punkt konnten sie sich zurück ins Spiel kämpfen. Sie pressten Arlesheim übers ganze Feld und kamen zu einfachen Punkten. 50 Sekunden vor Schluss kamen sie mit einem 3-Punkte-Wurf auf 90:91 an Arlesheim heran. Dann gleich der folgenschwere Fehler, 5 Muttenzer verteidigten 4 Arlesheimer in der gegnerischen Platzhälfte, ein langer öffnender Pass auf den völlig freistehenden Mann im Frontcourt bedeutete wieder eine 3 Punkte Führung. Im nächsten Angriff beging ein Muttenzer einen Schrittfehler. Wieder Ballbesitz für Arlesheim. Das logisch folgende taktische Foul von Muttenz wurde als unsportliches Foul geahndet. 2 Freiwürfe und Ballbesitz bedeuteten den Sieg. Eine knappe Geschichte, der Sieg wurde gerade noch über die Zeit gerettet.

BC Pratteln 1 – Herren 3 63:67
Wieder in voller Stärke mussten wir gestern gegen Pratteln ran. Die Siegesbilanz der beiden gegeneinander stand 1:1, wobei Arlesheim im Cup und Pratteln in der Saison in der Hagenbuchenhalle in Arlesheim gewinnen konnte. Die beiden Duelle sind bereits knapp ausgegangen, was auf ein spannendes, enges Spiel hindeutete.

Dem neutralen Zuschauer dürfte das Spiel extrem gefallen haben. Enger geht es kaum. Keiner konnte sich absetzen. Nach dem ersten Viertel führte der BCA mit drei Punkten. Mit dem Halbzeitpfiff und durch einen Buzzerbeater Korbleger mit einem Punkt. Nach drei Vierteln führte Pratteln mit 4 Punkten. Ein Auf und Ab. Im vierten Viertel konnte Arlesheim mit sechs Punkten in Führung gehen. Arlesheim konterte mit zwei 3ern und glich das Spiel zum 61:61 wieder aus. Durch schnelles Umschalten von Defensive auf Offensive und eine tolle Freiwürfquote konnte Arlesheim das Spiel für sich entscheiden.

Zwei Siege die viel Nerven gekostet haben und eine bittere Niederlage nehmen wir nun mit in eine etwa ein monatige Pause, bevor es dann ende März in die entscheidende Saisonphase geht.

Eine Unterhaltung beginnen