H4L: BCA – TV Muttenz 72:38

Die Rangliste zeigt einen klaren Favoriten. Aber das war kein Grund zur Euphorie bei den BCA-„Jungs“. Harzig lief dann auch das erste Viertel, welches immerhin ein tröstliches 14:12 hervor brachte.

Die Verteidigung musste aggressiver werden, da die muttenzer Spieler zuviele freie Würfe zugestanden wurde. Dies konnten wir nur teilweise umsetzen. So gingen wir mit einem beruhigenden Skore von 32:22 in die Halbzeitpause.

Unser sonst so schlechtes dritte Viertel erwies sich in diesem Spiel als unser stärkstes. Dank der eben erwähnten besseren Verteidigung konnten einige Steels mit erfolgreichen Korblegern abgeschlossen werden.(Viertelsresultat 28:11)

So wurde das letzte Viertel zur Kür und 72:38 Endresultat.

Gedankt wird an dieser Stelle den beiden spontanen Offiziellen Martin und Kathrin!! DANKE

Eine Unterhaltung beginnen