H4L: BCA – Jura Basket 57:35

Und wieder ein Paukenschlag unserer Herren4 – wär hätte das gedacht!
Nachdem wir das Hinspiel auswärts mit 21 Punkten verloren hatten, galt es einiges gut zu machen. Doch nach dem sensationellen Spiel gegen Riehen(siehe Bericht), wollten wir mehr – vorallem mehr Punkte!

Obwohl wir zu Beginn eine solide Leistung zeigten, war es nicht so deutlich wie eben gegen Riehen. So stand es nach dem ersten Viertel „nur“ 13:8. Es folgte ein starkes zweites Viertel zum 32:16 Halbzeitresultat!

Darauf folgte leider ein sehr schwaches drittes Viertel, da mehr über die mangelnden Schiedsrichterentscheidungen diskutiert, als auf unser Spiel konzentriert wurde. 3 technische Fouls und durch die erfolgreichen Freiwürfe plus Ballbesitz für die Gegner stand es nur noch 41:33.

Die Gemüter beruhigt und Kräfte gebündelt düpierten wir Jura Basket durch konsequente Verteidigung zu einem 19:2 Viertels- und 57:35 Endresultat – und der schlaue Leser bemerkt, dass die Punktedifferenz 22, also ein Punkt mehr, als im Hinspiel ist, sollte das am Ende noch entscheidend sein. Dies notabene wieder mit wieder nur sechs Spieler!

So kann es am Freitag auswärts gegen Pratteln weitergehen….

Eine Unterhaltung beginnen