H3L: TSV Rheinfelden – BC Arlesheim 47:67

Eine starke zweite Halbzeit brachte den Sieg gegen den Tabellendritten. Die dritte Herrenmannschaft bestritt gegen den TSV Rheinfelden auswärts ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2013. Das erste von insgesamt fünf Spielen im Januar.

Am Anfang musste Arlesheim seine Form noch etwas suchen. Im ersten Viertel brachte sie ein kleiner Sprint von einem frühen 8 Punkte Rückstand zurück. Im zweiten Viertel gelang dies erneut. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Arlesheim den Rückstand bis auf einen Punkt reduzieren.

Nachdem man in den ersten beiden Abschnitten jeweils einem Rückstand nachgerannt ist, sollte die zweite Halbzeit die Wende bringen. Doch gleich in den ersten Minuten lief man erneut in einen 8 Punkte Rückstand. An diesem Punkt drehte das Spiel jedoch, Arlesheim spielte in dieser Phase stark und zeigte ein paar schöne Spielzüge, die zu einfachen Korberfolgen führten. Der so erarbeitete zwei Punkte Vorsprung konnte mit in den Schlussabschnitt genommen werden.

Im letzten Viertel verteidigte Arlesheim stark und konnte sich weiter absetzen, bis der Rheinfelder-Widerstand 4:30min vor Schluss – und einer Arlesheim 14-Punkte-Führung – gebrochen war. Rheinfelden gelangen im letzten Viertel noch insgesamt 7 Punkte, während Arlesheim deren 25 verbuchen konnte. Die zweite Halbzeit gewann der BCA mit 40:19.

Viertelresultate:
17:14, 11:13 (28:27), 12:15 (40:42), 7:25 (47:67)

Am nächsten Mittwoch geht es zuhause weiter gegen den BC Oberdorf.

2 Kommentare

Einer Unterhaltung beitreten