H3L2 – Oberdorf 61:58

Nachdem am Spieltag einige Spieler aus den eigenen Reihen gesundheitlich abgesagt haben und ohnehin schon diverse Spieler anderweitig fehlten, begaben wir uns mit „nur“ 8 Spielern ins Punktederby gegen Oberdorf.
Das Hinspiel haben wir ohne eine Chance auf einen Sieg klar verloren. So witterten wir einen machbaren Sieg, nachdem der Gegner, zwar etwas spät, aber mit nur 7 Spieler in die Halle einlief.

Im Bewusstsein, und gezeichnet vom Hinspiel, wussten wir, dass Oberdorf ein schnelles Spiel machen wird und schnelle Hände in der Verteidigung hat.
Die mahnenden Worte von Marc vor dem Spiel nützten aber in den ersten zwei-drei Minuten dennoch nichts und so lagen wir nach Ballverlusten schon zu Beginn ein paar Punkte im Rückstand.
Eine beherzte und besser werdende 3-2-Verteidigung machten die Punktedifferenz, trotz Abschlussschwächen wieder gut und so lagen wir zur Halbzeit einen Zähler vorne.
Keine Mannschaft schaffte es in der Folge sich abzusetzen und auch die sich häufenden erfolgreichen Dreier auf unserer Seite konnten nur ggf. einen Rückstand ausgleichen.
Am Schluss siegte aber die Erfahrenheit beim Ausspielen der Zeit, nachdem wieder ein Dreier für unsere abschliessende Dreipunkte-Führung sorgte.

Schönes, intensives und faires Spiel, welches auch von den beiden Unparteiischen gut und mit Fingerspitzengefühl geleitet wurde. DANKE und einen schönen Saisonabschluss an alle!

Eine Unterhaltung beginnen