H2L: CVJM Riehen 75:78 BC Arlesheim

Wie das Hinspiel in der Hagenbuchenhalle (66:61) gewann der BC Arlesheim auch das Rückspiel in Riehen, wieder in einem Krimi mit 78:75.

Es ist die Geschichte dieser Saison für die erste Herrenmannschaft: Man gewinnt Spiele, die eigentlich schon verloren sind. So gewann man zum Beispiel in Birsfelden gegen die Starwings trotz 12 Punkte Rückstand im letzten Viertel noch in der Verlängerung oder man bezwang zuhause Riehen und die Bären, obwohl man eigentlich schon hoffnungslos im Hintertreffen lag. Diese Mannschaft ist eine Mannschaft die immer kämpft und bis zum Schluss nicht aufgibt! Das macht Spass!

Gestern startete man stark in die Partie gegen den Tabellen 2. aus Riehen. Schnell lag man mit 15:10 vorne, musste dann aber einige Dreier hinnehmen und so stand es 22:20 für Riehen nach dem ersten Viertel. Im zweiten Abschnitt setzte sich Riehen mit bis zu 10 Punkten ab, die Defense der Arlesheimer funktionierte in dieser Phase überhaupt nicht. Ein Zwischenspurt vor der Pause brachte unsere Jungs aber wieder auf 38:35 heran. Das dritte Viertel verlief ausgeglichen und so ging es beim Stand von 59:57 für den BCA in den letzten Abschnitt.

In diesem letzten Viertel lag der BCA dann immer wieder zurück (61:66 oder 66:72), doch man kämpfte und kam 40 Sekunden vor Schluss mit Freiwürfen zum 75:75. Danach spielten unsere Jungs eine starke Man-Man Defense und man konnte mit noch 20 Sekunden auf der Uhr den Ball stealen. Konzentriert spielte man die letzten Sekunden runter und mit noch einer Sekunde auf der Uhr, traf Captain Manuel Thalmann den entscheidenden Dreier zum Sieg. Mit nur noch einer Sekunde zu spielen, konnte Riehen keinen Wurf mehr abfeuern und so gewannen unsere Herren 1 diese spannende Spiel am Ende doch noch. Toll gekämpft Jungs!

BC Arlesheim:

Manuel Thalmann – 19 Punkte

Andreas Boutry – 14 Punkte

Mike Rietmann – 13 Punkte

Vik Pfeifer – 13 Punkte

Dani Müller – 9 Punkte

Bektas Demirtok – 6 Punkte

Raphael Ammann – 3 Punkte

Jean-Raphael Ruff – 1 Punkt

Robert Herwik

Jonas Schälle

Martin Waldherr

Abwesend: Claudio Treier (verletzt) / Dimitri De Man (verletzt)