H1L: Weiter ungeschlagen!

BC Zürich – BC Arlesheim 59:71 (27:27) Der Gegner diesesmal war der BC Zürich, ein Altbekannter also, der nun allerdings Revanche für die schmerzliche Niederlage vor ein paar Wochen wollte. Die Zürcher hatten den Heimvorteil auf ihrer Seite und somit wurde ein spannendes und intensives Spiel erwartet.

Arlesheim gelang der bessere Start in die Partie und man vermochte mit einigen schnellen Gegenstössen leichte Punkte zu erzielen. Das erste Viertel ging mit 17:12 an den BC Arlesheim.

Im zweiten Viertel kämpften sich die Zürcher jedoch wieder heran; Arlesheim liess einfache Punkte zu und war im Abschluss zu wenig konsequent. Daher war es nur logisch und aus Arlesheimer Sicht vielleicht sogar etwas glücklich, dass man mit einem Unentschieden in die Halbzeitspause ging.

Man fing sozusagen wieder bei 0:0 an und hatte 20 Minuten Zeit um das Spiel in die richtigen Bahnen zu lenken. Das Auswärtsteam tat das nicht auf überragende aber durchaus auf überzeugende Weise: Man lies sich nicht auf das physische Spiel der Zürcher ein und antwortete in der Offense mit fast übertrieben weiten Distanzwürfen. Aber wer trifft hat bekanntlich Recht!

Somit konnte man die beiden letzten Viertel für sich entscheiden und den 4. Sieg in Folge ins Trockene bringen, eine erstaunliche Leistung für einen Aufsteiger.

Eine Unterhaltung beginnen