DU16: TSV St. Otmar Basket gegen BC Arlesheim

Das letzte Spiel der Vorrunde fand in St.Gallen statt. Hochmotiviert durch die letzten Siege in der Challengeleague, in der wir dieses Jahr zum ersten Mal spielen, traten wir mit 8 Spielerinnen gegen eine körperlich beeindruckende U16/U19-Mannschaft an.
Das erste Viertel lief gut, wir schafften es in Führung zu gehen. Im zweiten Viertel merkten wir jedoch bald, dass es falsch wäre, unsere Gegner zu unterschätzen. Mit schnellen Angriffen und einer hohen Trefferquote bei den Korblegern holten  sie den Vorsprung ein. Eine nachlassende Verteidiung auf unserer Seite tat das Übrige dazu, sodass wir schliesslich im zweiten Viertel unter Druck gerieten. Am Ende des zweiten Viertels lagen wir mit 6 Punkten hinten.
Das dritte Viertel war erwarrtungsgemäss spannend. Arlesheim schaffte es nun aber wieder mit einer guten Verteidigung die Gegnerinnen zu verunsichern. Die Fehler von St. Otmar wusste Arlesheim gut zu nutzen, am Ende des dritten Viertels lagen wir wieder vorne. Durch ein konzentriertes Spiel im vierten Viertel gelang es uns, den Vorsprung weiter auszubauen, sodass wir mit einem verdienten Sieg von 49:60 Punkten nach Hause fahren konnten.
Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Coaches Judith Braun und Boris Capelletti für ihre technischen Anweisungen aber vor allem auch für ihre motivierende Unterstützung.
Herzlichen Dank auch an…Jenny, der  trotz der ausgelassenen Partystimmung auf dem Heimweg den Mannschaftsbus steuerte.
Es haben gespielt:  Maria Capelletti, Dijana Cvijetic, Lea Hauser, Alexandra Jenny, Sonja Jenzer, Guilia Simone, Kim Widmer, Melanie Zimmerli

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten