D2: Durchzogenes Ende der Vorrunde


Das Damen 2 Team des BCA beendet die Vorrunde in der 2. Liga zwar ungeschlagen, kann aber nicht mit allen Spielen zufrieden sein. Sehr ärgerlich ist auch das knappe Aus im Probasket – Cup gegen den 1. Ligisten CVJM Frauenfeld.

Liestal Basket 44 : BC Arlesheim (50 : 63)

Das wohl schlimmste Spiel dieser Vorrunde hatte der BCA gegen Liestal Basket auswärts. Nicht, weil man schlecht gespielt hätte, sondern weil der Spielfluss ständig durch die Unparteiischen unterbrochen wurde. Wir wollen hier nicht ins Details gehen, denn schlussendlich bewies man Nerven und zeigte trotz Foulproblemen, dass man die Klasse hat, das Spiel nach Hause zu bringen. Das klein gewachsene Team muss insbesondere an seinem Box Out arbeiten.

Jura Basket : BC Arlesheim (30:68)

Stark dezimiert reiste der BCA bei richtigem Hudelwetter in den Jura. Man war sich bewusst, dass man von Anfang an Vollgas geben musste, um sich den Sieg zu holen. Entsprechend konzentriert startete man in die Partie. Man verteidigte aggressiv, stand gut in der Helpside und liess offensiv den Ball gut zirkulieren. Sehr viele Würfe fanden im ersten Viertel den Weg in den Korb, man erzielte 18 Punkte, während dem man die Gegner auf 0 Punkte halten konnte. Das ganze Spiel über vermisste man die sonst übliche Gegenwehr der Jurassierinnen. Der Sieg war entsprechend nie gefährdet und das Spiel konnte schlussendlich deutlich mit 68 zu 30 für sich entschieden werden. Sehr positiv fielen in diesem Spiel Solinda Morgillo mit ihrer Spielübersicht und super Pässen sowie Carmen Kohler mit super Helpdefense auf. Das ganze Team zeigte jedoch eine gute Leistung und hatte sich den anschliessenden MC Donaldsbesuch auf der Heimfahrt redlich verdient 🙂

Probasket Cup: BCA :  CVJM Frauenfeld Basket

Gespannt erwartete man das 1. Liga Team Frauenfeld zum Probasket Cupspiel in der Hagenbuchenhalle.  Der BCA stellte für das Spiel das Damen 2 verstärkt durch Nicole Kiefer vom Damen 3. Man hatte zu Beginn im ersten Viertel Mühe, sich wieder an das 1. Ligatempo zu gewöhnen und musste gleich kämpfen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Im ersten Viertel bekundete man insbesondere mit der einen sehr gross gewachsenen Gegenspielerin Mühe und war allgemein nachlässig in den Rebounds. Das erste Viertel ging dann leider auch mit 6 Punkten verloren. Es gelang dem BCA zwar im zweiten Viertel mit aggressiver Verteidigung und guter Wurfauswertung offensiv den Rückstand wieder aufzuholen. Über das ganze Spiel hinweg spielte man jedoch zu wenig konstant und hatte das nötige Glück auch oft nicht auf seiner Seite. Eine sehr ärgerliche, knappe Niederlage (nur 4 Punkte) gegen ein durchaus schlagbares 1. Ligateam.

 

BCA : Liestal Basket 44 (49:28)

Bereits zum dritten Mal innerhalb von 6 Tagen hatte das BCA Damen 2 Team nun ein Spiel. Man merkte den Spielerinnen an, dass sie müde waren, so wurden während des ganzen Matches unzählige Chancen vergeben, die sonst ohne Mühe versenkt werden. Nichts desto trotz wusste man, das man voll kämpfen musste, da man wiederum nur dezimiert das Spiel antreten konnte. Das erste Viertel gestaltete sich ausgeglichen. Zu Beginn lief man gleich in 2,3 Gegenstösse der Liestalerinnen rein. Ab dem zweiten Viertel lief die Partie dann eher zu Gunsten des BCA, man hatte die grossen Gegnerinnen grösstenteils im Griff und liess allgemein wenige Punkte zu. Nur offensiv war noch deutliches Potential. Würfe fanden den Weg nicht in den Korb, Korbleger wurden verschielt usw. Schlussendlich zahlte sich die bessere Kondition des BCAs trotz 3 Spielen in 6 Tagen aus, man brachte den Sieg ungefährdet mit 49 : 28 nach Hause.

 

Es spielten in allen 4 Spielen min. 1x:

Stolfi Lisa, Bafera Claudia, Winteregg Miriam, Girod Nadine, Kohler Carmen, Carvalho  Jessica, Decker Lara, Pileggi Monica, Dürrenberger Céline, Isner Leila, Oti Amoako Pearl, Morgillo Solinda, Kiefer Nicole