BC Olten-Zofingen – BC Arlesheim 58:64

Der Start zu einer Siegesserie? Guter Dinge reiste die erste Herrenmannschaft nach Zofingen. Nach 6 Niederlagen in Folge (1 Cupspiel und 5 Ligaspiele) wollte man mit einem Sieg, gegen die bereits in der Hinrunde geschlagenen Zofinger wieder Selbstbewusstsein schöpfen. Es war ein schwieriges Unterfangen, da aus Sicht des BC Olten-Zofingen, der BC Arlesheim in der momentanen Situation, die Mannschaft war, gegen die man gewinnen musste.

Der Gastgeber begann das Spiel daher auch sehr druckvoll, sowohl in der Defensive wie auch in der Offensive. In den ersten Minuten lag der BC Olten-Zofingen schnell mit 8 Punkten in Führung und der BC Arlesheim musste sich mühsam Punkt um Punkt herankämpfen. Es war in der ersten Halbzeit immer das gleiche Muster: Der BC Olten-Zofingen legte 6 bis 10 Punkte vor und der BC Arlesheim kämpfte sich wieder heran. So konnte sich die Heimmannschaft nie wirklich absetzen. Dies war auch aus den ersten beiden Viertelsresultaten von 14 zu 12 bzw. von 20 zu 19 ersichtlich.

Erst nach der Pause legte der Gast los und spielte gross auf. Dank guter Verteidigung und einfacher Punkte in der Offensive konnte sich der BC Arlesheim im Dritten Viertel mit 13 zu 25 etwas absetzen und begann das letzte Viertel mit einem Vorsprung von 9 Punkten. Was dann folgte, kann man nur als “kurios“ bezeichnen. Obwohl der Gast im letzten Viertel ganze 6 Minuten brauchte um die ersten Punkte zu erzielen und im ganzen Viertel nur 8 Punkte erzielte (davon 6 von der Freiwurflinie), gewann er das Spiel am Ende glücklich mit 58 zu 64.

Es bleibt zu hoffen, dass dieser Sieg der Mannschaft, das nötige Selbstvertrauen schenkt um in den folgenden Partien zu überzeugen und weitere Spiele zu gewinnen. Wir werden es nächstes Wochenende, am 15. November, sehen, wenn der BC Arlesheim zu Hause SP Star Gordola aus dem Tessin empfängt.

Telegramm:

BC Olten-Zofingen – BC Arlesheim 58:64 (14:12, 20:19, 13:25, 11:8)
Bildungszentrum, Zofingen / Zuschauer: 20 / Schiedsrichter: Sani, Kondzic

BC Olten-Zofingen: Stefan Lüscher (19 Punkte), Fabiano Mecca (16), Philipp Burkhart (10), Raffaele Paone (6), Manuel Eich (5), Mehmet Bekooglu (2), Kilian Traber (0), Milan Joksimovic (0), Zoran Matic (0), Manuel Stauffer (0).

BC Arlesheim: Michael Bachmann (18 Punkte), Andreas Boutry (13), Franz Kriezi (11), Jürgen Dölz (6), Michael Rietmann (6), Christof Hofmann (4), Daniel Müller (4), Fatlind Reçi (2), Benito Fontana (0).

Eine Unterhaltung beginnen